Teuflischer Genuss

Teuflisch naschen beim Mistlbacher

Die Bäckerei & Konditorei Mistlbacher in Klein-Pöchlarn ist ein Betrieb mit langer Tradition. Dieser wurde 1885 von Franz Mistlbacher gegründet und wird mittlerweile von Johannes Mistlbacher geführt. Seit der Gründung hat sich aber sehr viel getan.

Haustorte am Fuße des Stiftes Melk

Neben dem Stammhaus im Zentrum von Klein-Pöchlarn verwöhnt man die Gäste auch in Melk am Fuße des weltberühmten Barockstiftes. Im klassischen Kaffeehausstil werden hier unter anderem die hauseigenen Mehlspeisen angeboten. Ein absoluter und teuflisch guter Klassiker ist zweifelsohne die Haustorte, die man unbedingt mal probieren sollte. Der ehemalige Raucherbereich wurde in ein Literaturkaffee umgewandelt – so kann man neben einer guten Tasse Kaffee samt Torte auch ein spannendes Buch verschlingen.

Modernes Cafe in Pöchlarn

Ganz im Gegensatz zum traditionellen Ambiente in Melk, wird man in neuen Cafe in Pöchlarn mit einer sehr modernen und hellen Ausstattung empfangen. Riesengroße und tolle Bilder an der Wand zeigen den Prozess vom Rohstoff hin zum fertigen Brot. Das haugemachte und sehr geschmackvolle Eis wird in tollen Kreationen perfekt in Szene gesetzt.

Tolles Frühstücksangebot

Direkt am Donau-Radweg und im Nahversorgungszentrum Klein-Pöchlarn ist der vierte Betrieb der Bäckerei & Konditorei Mistlbacher zu finden. Hier wird unter anderem eine Reihe an unterschiedlichen Frühstücksangeboten serviert. Vom einfachen und klassischen Frühstück bis hin zum Sektfrühstück mit allem was das Herz begehrt.

Teuflische Details zu den einzelnen Angeboten und den Betrieben werden wir euch ab sofort laufend präsentieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code