Teuflischer Genuss

Teuflisches BIO-Gemüse direkt vom Feld

Seit mittlerweile vier Jahren bewirtschaftet Josef Edlinger gemeinsam mit seiner Frau Gerda seine Landwirtschaft in Felling bei Gföhl biologisch. Dabei baut Edlinger, der seit 2008 auch Landtagsabgeordneter ist, üblicherweise Marktfrüchte, Getreide sowie Acker- und Sojabohnen an. Das Coronavirus hat auch bei der Familie Edlinger Spuren hinterlassen. Jedoch im positiven Sinn. „Ich hatte dadurch mehr Zeit und deshalb haben wir uns an ein neues Projekt gewagt und BIO-Gemüse angebaut“, schmunzelt Edlinger.

Tolle erste Ernte

Das Sortiment umfasst verschiedenste Kürbisse, Karotten, Gelbe Rüben, Rote Rüben, Pastinaken und Petersilie. Gerda und Josef haben viel Herzblut und Handarbeit in dieses Projekt gesteckt. Doch das Ergebnis gibt ihnen Recht. Bereits im ersten Jahr dürfen sich die Edlingers über eine tolle Ernte von hochwertigem Gemüse freuen. Und das sollte auch Motivation sein, dieses „Corona-Projekt“ in den nächsten Jahren wachsen zu lassen.

Frischer geht’s nicht

Das BIO-Gemüse wird je nach Bestellungen immer frisch vom Feld geerntet. Die Vermarktung erfolgt direkt Ab-Hof, über die regionale Gastronomie sowie über den Gföhler Bauernladen. Bestellungen sind per Mail an josef.edlinger@felling.at oder telefonisch unter 0676/5504288 bei Gerda Edlinger möglich. Dann steht dem „Teuflischen Genuss“ von hochwertigem BIO-Gemüse nichts mehr im Wege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code