Teuflischer Genuss

Elf Flaschen kämpfen um den Titel

Wir stehen kurz vor dem Anpfiff der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Nicht nur die Fußballer, auch die Fans stehen in den Startlöchern und fiebern tollen Matches entgegen. Und auch der Bierkonsum wird dadurch in den nächsten Wochen rasant ansteigen. Dies hat Tourismusexperte August Teufl zum Anlass genommen, drei wahre Bierkenner und Gastronomen aus dem Bezirk Melk zusammenzutrommeln, die als Trainer gemeinsam die Aufstellung für die WM-Elf machen. Mit gespannten Blicken verfolgt Teufl in der Rolle als Schiedsrichter die Argumente der drei NÖ Wirtshauskultur-Wirte.

Die erfahrenen Trainer

Als Cheftrainer fungiert Andreas Frey vom Gasthaus „Zum Goldenen Löwen“ in Maria Taferl, wo das Bier äußerst präsent ist. Der Biersommelier bringt seinen Gästen unser Nationalgetränk behutsam näher und bietet Verkostungen und Wanderungen zum Thema Bier an.
An seiner Seite steht Harald Stumpfer vom gleichnamigen Gastof in Schönbühel in der Wachau, der ebenfalls nicht nur begeisterter Fußballfan ist, sondern wie Frey auch Biersommelier. Der Wirt bietet in seinem Lokal drei Biere vom Faß sowie 40 Bierspezialitäten in der Flasche an.
Komplettiert wird das bierige Trio vom Chef der Wirtshausbrauerei Haselböck in Münichreith am Ostrong. Paul Haselböck darf sich mit seinen Haselbräu-Kreationen bereits über zahlreiche Staatsmeistertitel der Kleinbrauereien freuen.

Ein starker Rückhalt

Die drei Bierspezialisten können auf einen sehr großen Kader zurückgreifen, müssen sich aber gemeinsam für eine „Teuflische Genuss 11“ für die Weltmeisterschaft in Russland einigen. Für den entscheidenden Rückhalt des Teams soll das klassische Helle vom Haselbräu sorgen. „An dem führt einfach kein Weg vorbei, mit dem kann man nur gewinnen“, ist Paul Haselböck von seinem Tormann überzeugt. In der Verteidigung setzt Harald Stumpfer auf robuste böhmische Biere: „Harrys Bier, das Böhmische vom Haselbräu spielt mit seinem Zwillingsbruder in der Verteidigung. Durch die ‚böhmischer Röstung‘, Hopfen aus Böhmen und butterweichem Wasser ist es eine starke Säule der Mannschaft!“

Kreativität und Bewegung

Für das Mittelfeld zeichnet sich Cheftrainer Andi Frey verantwortlich. Bei den Kreativpositiven setzt der Maria Tafler deshalb auch auf ganz besonders kreative Biere wie das India Pale Ale „Nicobar IPA“ oder das „TAK Pale Ale“. Für die Außenposition benötigt es einen sehr bewegungsfreudigen Spieler – und der Name „Steckenpferd“ ist Programm. „Das Steckenpferd ist der ‚Renner‘ unter den Bieren. Mit seiner erfrischenden Art sowie seiner Hingabe und Leidenschaft ist er eine Bereicherung für das Team“, schwärmt Andi Frey über das Brew Age „Steckenpferd Hoppy Lager“.
Ein wahrer Allrounder im Mittelfeld ist das „Schremser Vienna I.P.“, das die perfekte Ergänzung zu den kreativen und lauffreudigen Spielern ist. „Ein ausgewogenes Wiener Lager, das mit Liebe in Schrems gebraut wird. Somit einfach unverzichtbar“, so Harald Stumpfer.

Torgefährliche Angreifer

Im Angriff soll das „Pale Ale“ vom Haselbräu für die nötigen Treffer sorgen. „Unser Pale Ale ist hopfig, bissig und torgefährlich – die besten Eigenschaften für einen Stürmer“, gibt sich Paul Haselböck sehr optimistisch. Sein kongenialer Partner an vorderster Stelle ist Johann G., nicht zu verwechseln mit dem mittlerweile in die Jahre gekommen Cordoba-Helden von 1978 Johann K. „Ein leichtfüssiger Steirer mit einer hopfigen Spritzigkeit“, ist Harald Stumpfer von seinem Stürmer überzeugt.

Teufelskerl sticht als Joker

Einer der es noch nicht ganz in die Startformation geschafft hat, dafür aber als Joker zum Einsatz kommen soll ist der „Teufelskerl“. „Er hat bereits sehr gute Ansätze, ist aber noch ziemlich jung. Ein bisschen Reifezeit noch und er wird zum Stammspieler“, lobt Cheftrainer Andi Frey seinen Ersatzspieler in höchsten Tönen.
Mit diesem tollen Team wird das „Teuflische Genuss Team“ definitiv gute Figur auf dem Feld machen. „Die drei Bierkenner haben eine sehr schlagkräftige Truppe zusammengestellt. Diese wird nichts anbrennen lassen und den Fußballdurst aller Fans löschen“, schmunzelt Tourismusexperte August Teufl.

Die Aufstellung

Tor: Helles – Haselbräu

Verteidigung: Harrys Bier – Haselbräu

Verteidigung: Böhmisches – Haselbräu

Verteidigung: Spicy Summer Ale – Haselbräu

Mittelfeld: Vienna I.P. – Schremser

Mittelfeld: Nicobar IPA – Brauhaus Gusswerk

Mittelfeld: TAK Pale Ale – Brauerei Bevog

Mittelfeld: Steckenpferd Hoppy Lager – BrewAge

Sturm: Johann – Brauerei Gratzer

Sturm: Maibock – Geroldinger Brauhaus

Sturm: Pale Ale – Haselbräu

Ersatz: Teufelskerl Bock – Brauerei Raschhofer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.