Teuflischer Genuss

Teuflische Kulinarik in den Erlebnisgärten

Die Kittenberger Erlebnisgärten sind zu jeder Jahreszeit ein ganz besonderes Erlebnis. Auf einer Fläche von über 60.000 m2 finden sich im „Wunderland der Gartenfantasie“ 50 Themengärten. Im Advent verwandelt sich die gesamte Anlage in Schilters bei Langenlois in ein wahres Lichtermeer. Im Weihnachtsglanz kann man schnell mal den kompletten Alltag hinter sich lassen und die Zeit in den Gärten genießen.

Gartenköche schwingen den Kochlöffel

Im Gartenrestaurant werden die Gäste aber auch kulinarisch verwöhnt. In der Küche kommen regionale und saisonale Produkte zum Einsatz. So werden beispielsweise das selbst angebaute Gemüse oder Kräuter aus dem eigenen Garten verkocht. Die Gartenköche bereiten die Speisen in der Schauküche frisch zu. Die Auswahl reicht von Suppen über Klassiker wie Rindsgulasch oder Pasta mit Kräuterpesto bis hin zu hausgemachten Kuchen und Süßspeisen.

Der Kittenburger

Der „Kittenburger“ hat sich in den letzten Jahren zu einem absoluten Highlight entwickelt. Saftiges Rindfleisch mit gebratenem Speck und Käse, serviert mit Kartoffelspalten und Sauce. Passend dazu empfiehlt der Teufl ein Glas Bier von der benachbarten Brauererei „Brauschneider“. Und der Name „Gartenzwickl“ rundet die Kombination einfach perfekt ab.

Fleisch, Fisch, vegetarisch

Oder wie wäre es mit einer gefüllten Putenroulade mit Penne und Kräuterrahmsauce. Dazu ein Gläschen Grüner Veltliner vom Weingut Kroneder aus Langenlois. Aber auch Fischliebhaber, Freunde der vegetarischen Küche und die kleinen Gäste kommen voll auf ihre Kosten.

Der Teufl im Palatschinken-Himmel

Zum Abschluss gibt es während des Adventzaubers die Palatschinken-Bar. Hier entstehen frische Kreationen mit unterschiedlichen Füllungen wie beispielsweise der Waldviertler Zwetschkenmarmelade oder auch Nuss. Eine gute Tasse Kaffee dazu und schon schmilzt der Teuf vor sich hin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.